Direkt zum Inhalt

Sprache und Deutsch lernen

Um sich in Deutschland zurechtzufinden, ist es wichtig, die deutsche Sprache zu beherrschen: Behördengänge erledigen, Absprachen mit Schulen und Arbeitgebern treffen, einkaufen oder eine Unterhaltung mit dem Nachbarn führen - all das ist schwierig bis unmöglich, ohne sich in der Landessprache verständigen zu können.

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge ist mit seinem Kursangebot breit aufgestellt und auch viele, zum Teil ehrenamtliche Initiativen haben es sich zur Aufgabe gemacht, Neuzugewanderte darin zu unterstützen, die deutsche Sprache zu erlernen.

Der Integrationskurs

Ein Integrationskurs besteht aus einem Sprachkurs und einem Orientierungskurs.
Im Sprachkurs werden wichtige Themen aus dem alltäglichen Leben behandelt und die Teilnehmer*innen lernen, sich in alltäglichen Situationen in Wort und Schrift zu verständigen. Abschluss des Sprachkurses bildet der "Deutsch-Test für Zuwanderer" (DTZ) und in der Regel kann das Sprachniveau B1 oder A2 erreicht werden.

Im Orientierungskurs werden Grundlagen der deutschen Rechtsordnung, Geschichte und Kultur, gesellschaftliche Werte und Normen sowie die Voraussetzung für das Zusammenleben in der Gesellschaft in Deutschland vermittelt. Abschluss des Orientierungskurses bildet der Abschlusstest "Leben in Deutschland".

Mehr Informationen zum Integrationskurs finden Sie hier auf der Seite des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge.

Deutsch für den Beruf

Neben dem Integrationskurs gibt es auch die Möglichkeit, an berufsbezogenen Deutschkursen teilzunehmen. Diese Kurse sind zumeist weiterführende Kurse, in denen die deutsche Sprache in Vorbereitung auf oder begleitend zu einer beruflichen Tätigkeit vermittelt wird. Ansprechpartner für die Teilnahme am Berufssprachkurs sind die Agenturen für Arbeit oder Jobcenter.

Weitere Informationen zu den Berufssprachkursen finden Sie auf der Seite des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge zum Thema "Deutsch für den Beruf".

Sprach- und Kommunikationsmittlung, Übersetzungsdienste und nützliche Helfer für den Anfang

Eine neue Sprache zu lernen braucht Zeit - was aber, wenn man schon vorher einen Termin bei einer Behörde, einem Arzt oder in der Schule der Kinder wahrnehmen und sich auf Deutsch verständigen muss?

Hier kann das Sprachmittlungsnetzwerk helfen: Speziell geschulte Sprachmittler*innen helfen persönlich, telefonisch oder per Videoschaltung bei der Verständigung. Mehr Infos zur Sprachmittlung und den Kontakt zu Ansprechpartner*innen in Ihrer Nähe finden Sie auf der Seite der Landesregierung zum Sprachmittlungsnetzwerk sowie auf der Seite vom Diên Hông - Gemeinsam unter einem Dach e.V.

Ein nützliches Werkzeug, um sich selbst zu helfen, ist auch das Refugee Phrasebook. Auf dieser Seite finden Sie allerlei Wörter und Sätze, die man im täglichen Leben benötigt - inklusive Übersetzung und phonetischer Aussprache.

 

Deutsch lernen im Landkreis Ludwigslust-Parchim

Um die deutsche Sprache zu lernen, gibt es auch im Landkreis Ludwigslust-Parchim zahlreiche Möglichkeiten. Die Angebote der Kursträgergemeinschaft finden Sie auf der aktuellen Kursübersicht.

Die Gemeinschaft der Sprachbildungs-und Integrationskursträger im Landkreis Ludwigslust-Parchim umfasst derzeit neun Bildungsträger, die teilweise mehrere Standorte haben. Wenn Sie einen Deutschkurs benötigen, nehmen Sie bitte Kontakt zu einem Bildungsträger in Ihrer Nähe auf. Die Träger beraten Sie gern zu dem für Sie passenden Kurs sowie zur Antragstellung für eine mögliche Kostenübernahme.

Flyer der Kursträgergemeinschaft in deutscher und englischer Sprache

Flyer der Kursträgergemeinschaft in deutscher und arabischer Sprache

Flyer der Kursträgergemeinschaft in deutscher und polnischer Sprache

Flyer der Kursträgergemeinschaft in deutscher und rumänischer Sprache

Flyer der Kursträgergemeinschaft in deutscher und russischer Sprache

Deutsch lernen in...

Hier finden zukünftig Infos aus einer anderen Region Platz!

Deutsch lernen in weiteren Regionen

Auf unserer Karte finden Sie unter dem Punkt "Sprachkurse" bereits viele Angebote, um Deutsch zu lernen.

Wenn Sie Deutschsprachkursanbieter in Mecklenburg-Vorpommern sind und noch nicht auf der Karte aufgeführt sind, arbeiten Sie uns Ihre Daten gern zu! Unter dem Punkt "Mitmachen" finden Sie das passende Kontaktformular dafür.

Es gibt auch in Ihrer Region eine Kursträgergemeinschaft, die uns ihr Infomaterial und ihre Kontaktdaten zukommen lassen möchte? Melden Sie sich gern bei uns! Unsere Kontaktdaten finden Sie hier.