Willkommen in MV

Willkommen in Deutschland,
willkommen in Mecklenburg-Vorpommern,

Sie haben Ihre Heimat verlassen und einen langen Weg hinter sich gebracht. Nun sind sie bei uns angekommen, und vieles ist für Sie neu, fremd und ungewohnt. Sie werden in der kommenden Zeit viel mit Behörden und Ämtern zu tun haben, weil wir einiges von Ihnen wissen müssen, um Sie hier bestmöglich aufnehmen und integrieren zu können. Wenn Sie in Deutschland bleiben können und auch hier in Mecklenburg-Vorpommern bleiben wollen, werden wir Sie dabei unterstützen, einen Platz in unserer Gesellschaft zu finden. Ein wichtiger Punkt dabei ist es, dass Sie so schnell wie möglich unsere Sprache lernen. Mit diesen Internetseiten auf www.willkommen-inmv.de wollen wir Ihnen eine erste Orientierungshilfe an die Hand geben. Sie finden hier Adressen und Ansprechpartner, bei denen Sie Auskünfte und Hilfe bekommen, sowie die Anschriften der öffentlichen Stellen, die Sie in Ihrer ersten Zeit bei uns aufsuchen müssen. Ich hoffe, wir helfen Ihnen mit den folgenden Informationen durch Ihre Anfangszeit in Mecklenburg-Vorpommern, und wünsche Ihnen einen guten Start in eine gute Zukunft!

Birgit Hesse Ministerin für Arbeit, Gleichstellung und Soziales MV

Was suchen Sie?


Sozialämter

Sprachkurse

Berufliche Beratung

Jugendmigrationsdienste

Migrationsberatung

Arbeit

Ausländerbehörden

Vereine & Verbände

Medizinische Hilfe

Beratung bei häuslicher oder sexualisierter Gewalt

Schwangerschaft

  • Sozialämter

    Hier finden Sie Hilfe, wenn Sie nicht in der Lage sind Ihren Lebensunterhalt aus eigener Kraft zu bestreiten sowie bei Behinderung und Pflegebedürftigkeit.

  • Sprachkurse

    Hier finden Sie Kurse, in denen Sie Deutsch lernen können.

  • Berufliche Beratung

    Die drei Integrationsfachdienste Migration (IFDM) beraten und begleiten die Migrantinnen und Migranten, die über 25 Jahre alt sind, bei ihrer beruflichen Integration. Die IFDM sind u.a. Kooperationspartner von Unternehmen, Jobcentern, Agenturen für Arbeit, sonstigen öffentlichen Institutionen, Migrantenorganisationen, Migrationsberatungsstellen sowie von Integrationskurs-, Bildungs- und Beschäftigungsträgern.

  • Jugendmigrationsdienste

    Die Angebote der Jugendmigrationsdienste (JMD) richten sich an Migrantinnen und Migranten im Alter zwischen 12 und 27 Jahren. Die JMD beraten in Fragen zur Sprachförderung, Schule, Ausbildung, Studium, Beruf, Wohnung, Behörden, Aufenthalt, Gesundheit und Familie.

  • Migrationsberatung

    Die Beratung für Erwachsene begleitet gezielt den Integrationsprozess. Sie erhalten Unterstützung in allen Belangen ihres Alltags in Mecklenburg-Vorpommern, wie z.B. bei Fragen zu Sprachkursen, zur Aufnahme in der Kita oder in der Schule, zur Eingliederung im sozialen Umfeld oder auch bei persönlichen Problemen.

  • Arbeit

    Aufgabe dieser Behörden ist es den betroffenen Personen die Perspektive und Möglichkeit zu eröffnen, ihren Lebensunterhalt künftig selbst zu bestreiten. Außerdem haben sie die Aufgabe, Menschen bei der Eingliederung in den Arbeitsmarkt zu unterstützen, zum Beispiel durch Information, Beratung, Förderung und die Vermittlung in Arbeit und Ausbildung. Für Menschen mit Migrationshintergrund bieten die Jobcenter zusätzlich Beratungen zur Förderung der Sprachqualifikation und Unterstützung bei der Anerkennung von beruflicher Qualifikation.

  • Ausländerbehörden

    Ausländerbehörden sind verantwortlich für die Erteilung von Aufenthaltstiteln. Ferner sind sie zuständig für die Ausstellung von Passersatzpapieren, Duldungen sowie für die Prüfung der Voraussetzungen für den Familiennachzug.

  • Vereine & Verbände

    Hier finden Sie Kontakte zu Organisationen, die sich für die Belange von Migrantinnen und Migranten einsetzen.

  • Medizinische Hilfe

    Hier finden Sie Einrichtungen, die Ihnen bei medizinischen Problemen helfen können.

  • Beratung bei häuslicher oder sexualisierter Gewalt

    Beratungsstellen für Opfer häuslicher und sexualisierter Gewalt stehen allen Betroffenen offen, die physisch oder psychisch misshandelt wurden. Sie beraten, begleiten und unterstützen die Betroffenen, helfen bei der psychischen Verarbeitung ihrer Situation ebenso wie bei der Planung des weiteren Lebenskonzeptes und der Initiierung und Unterstützung der ersten Schritte.

  • Schwangerschaft

    Hier bekommen Frauen Auskunft über alle Fragen vor, während und nach der Schwangerschaft.

Mitmachen?

Sie kennen Vereine oder Initiativen, die Angebote für Migrantinnen und Migranten bereithalten?
Sie sind selbst in der Flüchtlingshilfe aktiv?
Sie finden diese Initiativen bisher nicht in unserem Angebot?
Kein Problem! Bitte füllen Sie einfach dieses Formular aus!

Meine Initiative
eintragen



weiter zum Formular

Hinweise für
Ehrenamtler



weiter zum PDF

Vor Ort
engagieren



weiter zur Webseite